Schlagwort: Kunstakademie Düsseldorf

superLAND, superRHEINLAND

Renata Jaworska, Exhibition, Museum, Ratingen,

„superLand, superRheinland“ ist eine Einzelausstellung von Renata Jaworska im

MUSEUM RATINGEN

vom 07. September bis zum 06. Januar 2019

Renata Jaworska studierte von 2000 bis 2006 Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf,

und war Meisterschülerin bei Prof. Jörg Immendorff. In Polen geboren lebt sie seit dieser

Zeit in Deutschland. Seit 2017 befasst sich Renata Jaworska verstärkt mit Themen wie

Topographie, Karten und Gemarkungen, über die sie sich auch immer wieder mit der

Frage der Zugehörigkeit auseinandersetzt. In Anlehnung an den Roman „La carte et le

territoire“ von Michel Houellebecq unterscheidet sie die topografische Karte, Abbild der

sichtbaren Erdoberfläche, von dem Gebiet, das die Karte erfasst ohne jedoch dessen

Wesen zu enthüllen. Denn mit dem Begriff des Gebiets verbindet sich auch immer ein

Territorialanspruch und der Wunsch nach Vereinnahmung.

Getagged mit: , , , , , , ,

MAPS AND TERRITORIES

Renata Jaworska, Zwolen

Renata Jaworska – Meisterschülerin von Professor Immendorff informiert R E N A T A    J A W O R S K A „MAPS AND TERRITORIES“ 03. 31. AUGUST 2018 BWA KIELCE, 2018 MONIKA CYBULSKA, BWA KIELCE: What maps and

Getagged mit: , , , , , , , ,

Miejska Galeria Sztuki w Częstochowie

Renata Jaworska

Miejska Galeria Sztuki w Częstochowie „D I O N I Z O S“ 14 lipca – 25 sierpnia 2017   Weitere Werke von Renata Jaworska: Hier Miejska Galeria Sztuki Al. Najświętszej Maryi Panny 64, 42-200 Częstochowa, POLSKA Wystawa zorganizowana została pod partonatem Kulturamt

Getagged mit: , , , , , ,

„Les cartes et les territoires“ („Mapy i terytoria“)

„Les cartes et les territoires“ („Mapy i terytoria“) „Renata Jaworska pochodzi ze Zwolenia, ale obecnie mieszka i pracuje w Düsseldorfie i w Salem, w XII-wiecznym kompleksie pocysterskim. Codzienny dźwięk klasztornego dzwonu nakłada się, na rutynowe, egzystencjalne czynności. Jednocześnie przypomina dźwięk dzwonu Kościoła

Getagged mit: , , , , ,

THROUGH THE LOOKING-GLASS

THROUGH THE LOOKING-GLASS, kuratiert von Ludwig Seyfarth The Galerie oqbo presents an exhibition, curated by Ludwig Seyfarth, of works on paper by 12 artists who invent more or less fictional worlds in drawings. Through the Looking Glass, published in 1871, is the

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Top